press release

  • FORSCHUNG

    Mit dem Laser gegen Krankheitserreger: 2,4 Millionen Euro Förderung für UKE-Forscher

Infektionsforscher des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) wollen in den kommenden Jahren neue therapeutische Ansätze gegen antibiotikaresistente Krankheitserreger finden. Dieses Forschungsvorhaben ist eines von sieben Projekten der UKE-Wissenschaftler, die von der Joachim Herz Stiftung (JHS) drei Jahre lang mit insgesamt 2,4 Millionen Euro gefördert werden.

Gemeinsames Merkmal der Vorhaben: Die Biowissenschaftler arbeiten eng mit Physikern zusammen und nutzen für ihre Untersuchungen unter anderem den weltgrößten Röntgenlaser European XFEL am DESY-Campus in Hamburg-Bahrenfeld.

press release uke
press release hamburg-news
press release hamburger abendblatt